Die meisten neu gegründeten Bewegungen bzw. Interessensgemeinschaften orientieren sich an anderen, vergleichbaren, ähnlichen oder ehemaligen Gruppen. So trifft dies auch auf uns, den Verein „Braunau mobil“, zu. Deshalb möchten wir hier den Verein „fairkehr – Verein für verkehrspolitische Bewusstseinsbildung“ aus Salzburg mit zwei interessanten Aktionen kurz vorstellen.

Das „Gehzeug“

Der Verein wurde 2007 gegründet und hatte seinen aktionistischen Einstieg mit dem „Gehzeug“, einem autogroßen Holzrahmen. Mit dieser Aktion, welche ähnlich inzwischen ca. 30 mal in Salzburg und auch in neun weiteren Städten veranstaltet wurde (u.a. Simbach-Braunau), will man auf den Platzverbrauch des Autos aufmerksam machen. Einer Maschine, welche über 23 Stunden am Tag steht und somit ein Stehzeug und kein Fahrzeug ist. Außerdem will man mit der Aktion auf den Ressoucenverbrauch auf Kosten zukünftiger Generationen aufmerksam machen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das „Fairkehrte Fest“

Neben weiteren Aktionen (PARKing Day, Lastenradparade, Kauf-Nix-Tag … siehe hier) veranstaltet der Verein wiederholt das sogenannte „Fairkehrte Fest“ in verschiedenen Straßen Salzburgs und auch in anderen Städten. Ziel ist es auch hier darauf aufmerksam zu machen wie stark Kraftfahrzeuge unseren Alltag beeinflussen. Dies wird dadurch erreicht, dass man einen Teil einer sonst viel befahrenen Verkehrsader still legt, mit Rollrasen begrünt und ein reichhaltiges Kultur- und Rahmenprogramm auf der Straße bietet. Dadurch entsteht in der Stadt ein neuer Raum zum Entspannen, Begegnen und Verweilen. Aus einem Park- und Verkehrsraum wird vorrübergehend wieder ein Lebensraum. Die wiederkehrende positive Resonanz zu dem Fest aus der Bevölkerung bezeugt den Erfolg der Aktion auf vielen Ebenen.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Samstag, den 21. Juni, wird nun heuer das nächste „Fairkehrte Fest“ in der Nonntaler Hauptstraße 9-32 in Salzburg stattfinden. Bei schönem Wetter ist dies als Wochenendausflug sicher ein guter Veranstaltungstipp. Heuer gibt es ebenfalls ein umfangreiches Kultur- und Rahmenprogramm auf 3 Bühnen, Kinderspielflächen mit Strohballenburg, Fahrradwerkstatt, Rollstuhlparcour, Radiofabrik Außenstudio, Silent Disco, Flohmarkt, Bio-vegane Köstlichkeiten, Rikschatours, Barfußpfad, Seebomb- und Recycled Art-Workshop, Gastgärten auf der Straße, Infostände lokaler Initiativen und vieles vieles mehr… Nähere Informationen zu dem Fest sind auch den unten angefügten Links zu entnehmen, so zum Beispiel auch die Kontaktdaten um den ausgelegten Rollrasen nach dem Fest kostenlos zu beziehen.

Fairkehrtes Fest

Quellen:

http://www.fairkehr.net/main

https://www.facebook.com/events/719922761394360

Fairkehr und Fairkehrtes Fest
Tags/Schlagwörter:                            

Schreibe einen Kommentar